Erlaube Mir

" Erlaube Dir mehr als andere erlauben. Und entschuldige dich bei niemandem dafür. Das Leben ist nicht die Anzahl Tage, die du gelebt hast. Das Leben ist die Qualität obszöner köstlicher Momente, die du selbst geschaffen hast".  (Iliyarakh)



Lass uns einen Moment eintauchen in diese Betrachtung und stell Dir die Frage: wo bin ich so grosszügig mit mir selbst, dass ich mein Leben erschaffe? Wo begegne ich mir selbst am klarsten? Welche Gedanken mache ich mir, die mich ständig daran hindern, der oder die zu sein, die ich wirklich ( auch noch ) bin. Und wenn beantwortet, wieviele und welche solcher "Selbst" habe ich mir bereits gegönnt und werde es nach Lust und Laune immer wieder tun? 



Ich wünsch Dir kribbelndes Aufspühren und verbindendes Erschaffen... sei süssest gegrüsst

N A D J A